Martin-Luther-Schule

Radfahrausbildung an der Martin-Luther Schule

Unter besonderen Vorsichtsmaßnahmen nahmen die Kinder der 4a und der 4b der Martin-Luther Schule ihre Radfahrausbildung in der noch neuen Umgebung des Schulgebäudes wieder auf. Zu Beginn wurden alles Räder durch den Polizisten Herrn Sicking auf ihre Fahrsicherheit überprüft. Erst dann ging es in Dreiergruppen unter Anleitung eines Erwachsenen auf die Straße, wo das Aufsteigen von rechts, das Umfahren von Hindernissen und das Rechtsabbiegen geübt wurde. In den weiteren Stunden kommt dann das Linksabbiegen und das Durchfahren eines Kreisverkehrs dazu.

Im nächsten Sommer wird dann eine Abschlussfahrt durchgeführt, bei der die Kinder ihr erworbenens Wissen und Können zeigen und  anwenden  können bevor sie die Schule wechseln und dann mit dem Fahrrad unter Umständen quer durch die Stadt zu ihrer neuen Schule fahren.