Martin-Luther-Schule

Hohe Anmeldezahlen an der Martin-Luther-Schule für den traditionellen "Känguru-Tag"

Mit einer hohen Beteiligung von Schülerinnen und Schülern begeht die Martin-Luther Schule am Donnerstag, 19.03.2020 den traditionellen "Känguru-Tag".

Aus den vier Klassen 4a, 4b, 3a und 3b nehmen insgesamt 77 Schülerinnen und Schüler teil. "Känguru der Mathematik" ist ein Denk- und Knobel-Wettbewerb, der in diesem Jahr bereits zum 26. mal von der Universität in Berlin vorbereitet und wie immer am dritten Donnerstag im März an vielen Schulen in Deutschland und Europa durchgeführt wird. Im Vordergrund steht für alle Teilnehmer die Fähigkeit zum logischen Denken. Der Känguru- Wettbewerb war in 2019 mit knapp 968 000 Teilnehmern der teilnehmerstärkste Schüler-Wettbewerb in Deutschland (Weltweit waren es im letzten Jahr 6,3 Millionen Schülerinnen und Schüler aus 85 Ländern). Am Ende wartet auf jede Teilnehmerin/jeden Teilnehmer eine Urkunde und ein kleines Logikspiel. Auf  die Teilnehmerin/den Teilnehmer der Schule mit dem weitesten "Känguru-Sprung", also der größten Anzahl hintereinander gelöster Aufgaben, wartet zudem ein Känguru-2020 T-Shirt.

Gesponsert werden die Startgebühren für alle Teilnehmer/innen wie in den Jahren zuvor vom Förderverein der Schule, dem die Schule an dieser Stelle ein herzliches Dankeschön sagt.
Wir drücken allen Teilnehmern ganz fest die Daumen und wünschen ihnen viel Spaß beim Denken und Knobeln.