Martin-Luther-Schule

16. Bundesweiter Vorlesetag 2019 an der Martin-Luther-Schule

Am 15. November 2019 fand der "16. Bundesweite Vorlesetag" statt. Wie jedes Jahr am dritten Freitag im November riefen DIE ZEIT, Stiftung Lesen und Deutsche Bahn Stiftung dazu auf, ein öffentliches Zeichen für das Vorlesen zu setzen. Die Vorleser an diesem Aktionstag zeigten wieder mit viel Leidenschaft wie schön und wichtig Vorlesen ist. Ziel war und ist es, Begeisterung für das Lesen und Vorlesen zu wecken und Kinder bereits früh mit dem geschriebenen und erzählten Wort in Kontakt zu bringen.Über eine halbe Millionen Menschen machten dieses Jahr mit und wie seit vielen Jahren auch wieder die Schülerinnen und Schüler der Martin-Luther-Schule.
Aus diesem Anlass wurden die Klassenverbände vorübergehend aufgelöst und jede Schülerin/jeder Schüler konnte sich aus einem Angebot (z.b. Ronja Räubertochter, Armstrong, Die Schule der magischen Tiere, Tumba und andere spannende Bücher) ein Buch aussuchen, aus dem ihr/ihm dann vorgelesen wurde.
Diese Aktion kommt jedes Jahr bei den Schülerinnen und Schülern gut an und wird im kommenden Jahr sicher wieder angeboten werden.