Martin-Luther-Schule

Das Wetter spielte mit beim Frühlings- und Staudenmarktfest der Martin-Luther Schule

 

Die wichtigste Frage am Samstag, 06.04.2019 war : "Wie wird das Wetter ?" Das Wetter spielte mit und so konnten die Schulleiterin Frau Hoppe und Herr Ruthmann, der Vorsitzende des Fördervereins der Schule viele Kinder mit ihren Eltern, Großeltern und Geschwistern um Punkt 10:00 Uhr zum Start des Frühlingsfestes und des Staudenmarktes auf dem Schulhof begrüßen. Auch viele ehemalige Schülerinnen und Schüler schauten vorbei und begrüßten ihre früheren Lehrerinnen und Lehrer. Nach dem Auftakt mit der traditionellen "Martin-Luther-Hymne" zeigten neben der Musik-AG der Schule eine Gitarrengruppe und eine Flötengruppe der Musikschule ihr Können. Danach wurde das neue Logo der Schule vorgestellt. Entworfen von einem Team der Schüleragentur „PICTUR“ des Pictorius-Berufskollegs in Coesfeld zeigt es zwei sich zugewandte Personen in einem der Luther-Rose nachempfundenen Kreis. Passende brandneue T-Shirts mit dem neuen Logo, die der Förderverein verkaufte, fanden reißenden Absatz.  Daneben konnten auf dem Staudenmarkt und dem parallel dazu stattfindenden Kinderflohmarkt kleine und größere Einkäufe getätigt werden. Weitere Attraktionen waren ein Schminktisch der "Die-La-Hei Tanzsportgarden" und die Möglichkeit, mit einem Brenneisen das neue Logo auf ein Frühstücksbrettchen zu brennen und dieses mit nach Hause zu nehmen. Für den kleinen und größeren Hunger gab es beim Förderverein Bratwürstchen und in der OGS ein reiche Auswahl an leckersten Kuchen. Alle Einnahmen bekam der Förderverein der Schule, der diese Gelder wiederum in Projekte investiert, die allen Kindern der Schule (z.b. vor einigen Tagen die Meldegebühr zum "Känguru der Mathematik") zugute kommen. Am Ende waren alle zufrieden mit diesem rundum gelungenen Tag, an dem am Ende sogar noch die Sonne vorbeischaute.

In diesem Zusammenhang einen großen Dank der Schule an den Förderverein und an die vielen Helfer, die dieses Fest mit ihrer Zeit und ihrer Mitarbeit ermöglicht haben.