Martin-Luther-Schule

Alaaf und Helau am Karnevalsfreitag an der Martin-Luther Schule

Einmal im Jahr verändert sich die Martin-Luther Schule wie durch Zauberei. An Stelle von Schülerinnen und Schülern, Lehrerinnen und Lehrern bevölkerten bunt gekleidete Gestalten die Schule. Hexen, Dinosaurier, Scheichs, Astronauten, Skelette, Indianer, Piraten, Schnecken, Feen und viele andere wurden gesichtet. Auch Pippy Langstrumpf und Mary Poppins und sogar eine Erdbeere waren dabei. In einer langen Polonaise wurden diese Wesen nach und nach aus den Klassen geholt und in einer großen Schleife über den Schulhof in die Eingangshalle geführt. Dort wartete bereits die Musik-AG, heizte mit Karnevalsliedern die Stimmung an und brachte alle Kinder zum Tanzen. Viel zu schnell ging die Zeit vorbei und die kleinen und großen Narren mussten ihre Sachen packen. Viele zogen allerdings weiter, da die Karnevalszüge der Umgebung noch auf sie warteten.